Das Brömsehaus der Deutschbaltischenkulturstiftung in Lüneburg
                     Das Brömsehaus in Lüneburg
                      Das Brömsehaus in Lüneburg

                            Jahrbuch
                     
des baltischen Deutschtums
                                                         
200
7

                                                                         

                                                  Band LIV: 200
                                        
Herausgegeben: Lüneburg 2006
                                  von der Carl-Schirren-Gesellschaft e. V.
                         
im Auftrag der Deutsch-Baltischen Gesellschaft e. V.

                                          ISBN-13: 978-3-923149-54-4
                                                    ISSN 0075-2436

                                                                     Inhaltsverzeichnis

Zum Geleit…………………………………...................................……………………8

Gert von Pistohlkors: Geschichte und Erinnerung ……………………………………10

Ilgvars Misans: Wie bringt man die Vergangenheit zur Darstellung? 
Geschichtsbewußtsein und Museumslandschaft im gegenwärtigen Lettland .
…….17

Merike Lang: Die bäuerliche Bevölkerung Estlands und die deutsche Oberschicht.
Auffassungen des Gedächtnisses in historischen Museen Estlands ....................27

Christian Hufen: Über die Künstlerin Alice Brasse-Forstmann  …………..…………34

Eckhart Neander: Warum die Deutsch-Baltische Landsmannschaft im
Bundesgebiet e.V. eine Deutsch-Baltische Gesellschaft e.V. werden muß  ..........41

Hermann Deeters: Die Wiedereröffnung des Livländischen Landesgymnasiums
Birkenruh  vor 100 Jahren…...................................................................……..…44

Kurt-Friedrich von Scheliha: Zur Berufung Carl Schirrens nach Kiel .........…….......65

Christian Seiler: Hausvater im 1. Kinderasyl Riga 1872-1892 ............................…72

Heinz Raeder: Carl Baeckmann - ein Deutschbalte als Pionier der Ostalpen ..….…85

Arne Mentzendorff: Der Krater von Sall auf Ösel.
Eine Untersuchung von Ernst Kraus, Rudolf Meyer und Alfred Wegener
aus dem Jahre 1927 ..........................................................……………...….…….93

Paul von Mühlendahl: Die Schreckenstage des Estländischen Adels.
Tagebuchaufzeichnungen über die Deportation der "Baltischen Barone" nach
Sibirien vom 28. Januar / 10. Februar bis 21. April / 4. Mai 1918…...........…...…..113

Rein Helme: Hjalmar Mäe und die deutsche Besatzungspolitik in Estland ...........140

Annemarie Speer: Der Einsatzstab Reichsleiter Rosneberg,
wie ich ihn 1942 - 1944 in Riga erlebt habe ..............................…….……..……..154

Heinrich Wittram: Deutungen der Geschichte und ihrer Zukunft.
Der Kirchenhistoriker Hans von Campenhausen und der Historiker 
Reinhard Wittram in einem Briefwechsel der 1960er Jahre  ………….......….…….167

Peter Wörster: Vor 60 Jahren. Nachruf Reinhard Wittrams auf den 1947
verstorbenen Germanisten Oskar Masing ......................................….….………182

Frank von Auer: Trauer um einen beseelten Sohn.
Zum Tode von Robert Gernhardt ...........................................................….……187

Dirk-Gerd Erpenbeck: Zwei Porträts: Sigismund von Radecki .…………….………190

Buchbesprechungen und Anzeigen

Henning von Löwis of Menar (Hrsg.): Ich wäre gern geblieben.
Das Leben des Friedrich von Löwis of Menar zwischen 1767 und 1824
(Axel von Campenhausen)………………………………………….……….………..…194

Christian Nottmeier: Adolf von Harnack und die deutsche Politik 1890-1930
Christian Nottmeier: Theologie und Politik in der ersten deutschen Demokratie.
Adolf von Harnack und Reinhold Seeberg
(Nils Ferberg) ................…………………………….. ………………….………….…196

Eduard Mühle: Für Volk und deutschen Osten. Der Historiker Hermann Aubien
und die deutsche Ostforschung………………………………………….……...….… 201

Carl Mothander: Barone, Bauern und Bolschewiken in Estland
(Michael Garleff) …..................………………………………………….……....…… 203

Anita Kugler: Scherwitz - Der jüdische SS-Offizier (Walter Lenz) ….…….…….….204

Fred Bruemmer: Survival. A Refugee Live
(Axel von Campenhausen) …..................…..............……………….….………….206

Ruth Slenczka (Hrsg.): Die "Murren" des Hans Freiherr von Campenhausen
(Heinrich Wittram) …..................……………………………………….…….……….209

Annelen von Mickwitz: Stimme, die ruft ...
(Ursula von Mickwitz) …..................…………………………………….…………….211

Baltica: Die Vierteljahresschrift für baltische Kultur.
Spezial: Lennart Meri (Michael Garleff) ……………………………….……………....212

Neuerscheinungen ……………………………………………………….….….……..…213

Die Organisationen der Deutsch-Balten ……………………………….……......…….215

Alphabetisches Ortsverzeichnis der Deutsch-Baltischen Gesellschaft ….….….…227

Periodische Veröffentlichungen ………………………………………....…….….…...230

Publikationen der Carl-Schirren-Gesellschaft ……………………….………..………231

Verzeichnis der Autoren …………………………………………………...………...…233

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften