Das Brömsehaus der Deutschbaltischenkulturstiftung in Lüneburg
                     Das Brömsehaus in Lüneburg
                      Das Brömsehaus in Lüneburg
+++ Begeisterung für Europa: Festrede des estnischen Botschafter Dr. Mart Laanemäe auf den Deutsch-Baltischen Kulturtagen +++

Band 9 der Schriftenreihe der Carl-Schirren-Gesellschaft
 
                                     

Caritas Lewandowski

Meine Familie, meine Stifte und ich

Eine deutschbaltische Künstlerin erzählt

Mit Band 9 der Schriftenreihe legt die Carl-Schirren-Gesellschaft die zeitgenössische Autobiographie einer deutschbaltischen Künstlerin vor.
   Caritas Lewandowski, Tochter des Kupferschmiedemeisters Konstantin Winkhardt und seiner Ehefrau Helene, wurde 1934 in Riga geboren. Ihrer Familie ist das Schicksal der meisten Deutschbalten beschieden. Den ersten unbeschwerten Kinderjahren der Autorin in Riga und Posen, wo sich ihr Maltalent bereits zeigt, folgt eine abenteuerliche Flucht, zunächst nach Erfurt, dann in den Westen. Als unterernährtes Flüchtlingskind wird sie zur Erholung in die Schweiz geschickt. Schulerlebnisse an verschiedenen hannoverschen Schulen, Tanzstunden im Stil der 50er Jahre, erste Freundschaften und die Mühen der Eltern, sich wieder eine Existenz aufzubauen, schildert sie mit der gleichen präzisen Beobachtungsgabe, die ihre Bilder so lebendig macht. Einbezogen in die persönlichen Erinnerungen ist ihre Herkunftsfamilie über drei Generationen.
    Das Studium muß sie sich selbst verdienen. An der Werkkunstschule Hannover und an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart erhält sie ihre Ausbildung zur Graphikerin. Mit ihrem Ehemann Gerhard geht Caritas Lewandowski oft auf Reisen und beschreibt mit Maleraugen die Orte, an denen ihre Bilder entstehen. 1993 kann sie ihre Geburtsstadt zum ersten Mal wieder besuchen. Viele Jahre lang leitet sie kreative Kinderkurse und ist Dozentin für Zeichnen und Malen an der Volkshochschule Kreis Ludwigsburg.
   Die Autorin schreibt mit leichter Feder, unterhaltsam, lakonisch im Stil. Es sind die kleinen feinen Beobachtungen, die das Buch wie nebenbei zu einem ausgezeichneten Zeitdokument werden lassen.

Bestellungen:
Caritas Lewandowski
Meine Familie, meine Stifte und ich
Eine deutschbaltische Künstlerin erzählt
Band 9 der Schriftenreihe, 268 Seiten,
zahlreiche schwarzweiße und farbige Abbildungen 
Preis  € 27,00
ISBN 978-3-923149-53-7

Buchversand durch:
Schriftenvertrieb der Carl-Schirren-Gesellschaft
Am Berge 35
21335 Lüneburg
Tel: 04131-36788; Fax: 04131-33453;  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften