Stipendien und Darlehen

An Traditionen der Vorkriegszeit anknüpfend, unterstützen deutschbaltische Organisationen und Privatpersonen Studierende und junge Akademiker aus Estland und Lettland an ihren Heimatuniversitäten oder während ihres Studienaufenthaltes in Deutschland. Dabei wird vorausgesetzt, dass die Geförderten nach Ende ihres Studiums in ihrer Heimat oder für ihre Heimat tätig werden.

Gefördert werden

  • Studierende aus Estland und Lettland, die ein Grundstudium von mindestens vier Semestern in Ihrer Heimat absolviert haben
  • Examenskandidaten, für die das Arbeiten an deutschen Hochschulen/Bibliotheken besonders wichtig ist
  • Postgraduierte, für die Kurse oder Praktika in Deutschland besonders wichtig sind.

Die Förderung erfolgt durch

  • Zahlung eines Zuschusses zum Lebensunterhalt
  • Vermittlung einer kostenlosen Wohngelegenheit
  • zinslose Darlehen des Birk-Fonds
  • individuelle Beratung.

Die Vermittlung bzw. Vergabe der Stipendien und Darlehen erfolgt über das Deutsch-Baltische Jugendwerk.

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften