Publikationen der Carl-Schirren-Gesellschaft


Jahrbuch des baltischen Deutschtums. Jahrgänge 1954-2013
    Inhaltsverzeichnisse der Bände LX bis LIII:
    2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006

Jahrbuch des baltischen Deutschtums, Registerband 1954-1993. Lüneburg 1994.
Fortsetzung des Registers für die Jahrbücher 1994-1999 im Jahrbuch 1999;
für die Jahrbücher 2000-2005 im Jahrbuch 2005. Deutsch - Baltisches Jahrbuch  Jahrbuch des baltischen Deutschtums Neue Folge Inhaltsverzeichniss des Bandes 61/2013:    2013NF
Jahrbuch online der Carl-Schirren-Gesellschaft bildet eine Ergänzung zur Druckfassung des seit 1953 jährlich erscheinenden Periodikums
"Jahrbuch des baltischen Deutschtums",    (jetzt "Deutsch-Baltisches Jahrbuch") Es enthält ebenfalls Beiträge, die sich mit der Geschichte und Gegenwart sowohl der Deutschbalten als auch aller mit ihnen in der baltischen Region über Jahrhunderte verbundenen Bewohner befassen.
Details unter Vorwort (Jahrbuch online Band 1). Link zu den einzelnen Beiträgen:
Übersicht der Beiträge: Jahrbuch online, Band 1 und Band 2

Buchveröffentlichungen
800 Jahre  -  Unser gemeinsames Riga.
Beiträge deutschbaltischer Autoren
Zum 800-jährigen Jubiläum der Stadt Riga 2001
Herausgegeben von der Carl-Schirren-Gesellschaft, Lüneburg 2001.                   (Riga 800)
(sowie Ausgabe in lettischer Übersetzung: „800 gadi  - Musu kopeja Riga“)

Schriftenreihe: Erinnerungen
Bd. 1   Erinnerungen des Revaler Stadthauptes Thomas Wilhelm Greiffenhagen.
           Hannover-Döhren 1977.
Bd. 2   Wittrock, Hugo (Kommissarischer Oberbürgermeister von Riga 1941-1944):
           Erinnerungen. Lüneburg 1979.
Bd. 3   Schiemann, Paul: Zwischen zwei Zeitaltern. Erinnerungen 1903-1919.
           Lüneburg 1979.
Bd. 4   Intelmann, Alfred: Aufzeichnungen über das letzte Arbeitsjahr der deutsch-
           baltischen Volksgruppe in Lettland und ihre Umsiedlung. Essen 1984.
Bd. 5   Schmidt, Rolf-Diedrich: Pernau. Eine livländische Hafenstadt. Essen 1986.
Bd. 6   Anrep, Fanny von: Briefe einer Livländerin aus den Jahren 1873-1909.
           Landshut 1990.
Bd. 7   CSG, Erlebte Geschichte. Deutschbalten im 20. Jahrhundert. . . . . . . . . . .(Lesebuch)
           Ein Lesebuch.  Lüneburg 2002.
Bd. 8   Woldemar Hartmann, Erinnerungen 1874-1962 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .(Hartmann)
           Als Jurist in Russisch-Polen, in Estland und im Warthegau
           Kommentiert und herausgegeben von Heinz von zur Mühlen. 
           Lüneburg 2004.
Bd. 9   Caritas Lewandowski, Meine Familie, meine Stifte und ich . . . . . . . . . . . (Lewandowski)
           Eine deutschbaltische Künstlerin erzählt. Lüneburg 2006. 
Bd. 10 Alexander Burchard ...alle Deine Wunder.  
           Der letzte deutsche Propst in Riga erinnert sich (1872-1955)
           Lüneburg (August) 2009.Die Bände 1 bis 7 der Schriftenreihe Erinnerungen sind nicht mehr erhältlich,
jedoch die Bände 8 bis 10, sowie das Buch 'Riga 800' kann von der CSG noch geliefert werden.
Schriftenreihe: Baltische Seminare
Jeder Band umfasst ein geschlossenes Thema unter besonderer Berücksichtigung der wechselseitigen Kulturbeziehungen zwischen den Esten, Letten und Deutschbalten. Die Schriftenreihe soll über die Grenzen hinweg den Fachwissenschaftlern und Interessierten einen Überblick über den derzeitigen Forschungsstand vermitteln.

Bd. 1    Die Bibelübersetzung und ihr Einfluss auf die estnische Kulturgeschichte (1996)
Bd. 2    300 Jahre lettische Bibelübersetzung durch Ernst Glück und ihr Einfluss
            auf die lettischeKulturgeschichte (2001)
Bd. 3   Klassizismus im Baltikum (2008)
Bd. 4    Gotik im Baltikum (2004)
Bd. 5    Literaturbeziehungen zwischen Deutschbalten, Esten und Letten (2007)
Bd. 6    Sakrale Kunst im Baltikum (2008)
Bd. 7    Baltische Gutshöfe - Leben - Kultur – Wirtschaft (2006)
Bd. 8    Schulwesen im Baltikum (2005)
Bd. 9    Künstler und Kunstausstellungen im Baltikum im 19. Jahrhundert (2007)
Bd.10   Städtisches Leben im Baltikum zur Zeit der Hanse (2003)
Bd.11  Der ethnische Wandel im Baltikum zwischen 1850 und 1950 (2005)
Bd.12  Zwischen Aufklärung und Baltischem Biedermeier (2007)
Bd.14  Nationale und ethnische Konflikte in Estland und Lettland
           während der Zwischenkriegszeit (2009)
Bd.15  Das nationale Erwachen ab dem 19. Jahrhundert im Baltikum (2009)
Bd.16  Das Leben auf dem Lande (2012)
Bd.17  Die Korporationen als prägende gesellschaftliche Organisationen im Baltikum (2010)
Bd.18  Jugendstil im Baltikum (2012)
Bd.19  Kirchliches Leben und Theologie in den baltischen Gebieten vom 16. bis 20. Jh.(2011)
Bd.20  Carl Schirren als Gelehrter im Spannungsfeld von Wissenschaft und politischer Publizistik  
Bd.20-I  Carl Schirren. Vorlesungen über livländische Geschichte  (Begleitband zu Bd.20)
Bd.20-II  Carl Schirren und seine Zeit. (Begleitender Bildband zur Ausstellung im Brömsehaus)
In Bearbeitung:     
Bd.21  Musik im Baltikum
Bd.22  Die baltischen Sowjetrepubliken 1940-1991
Bd.23  Die Rezeption deutschbaltischer Literatur im 20. Jahrhundert

Die Aufgabenstellungen und die Inhaltsverzeichnisse für alle einzelnen Seminar-Bände
sind zu ersehen aus der Druckfassung der
        "Übersicht der seit 1989 jährlich durchgeführten Baltischen Seminare" . . . . .(baltsem.pdf)

Ausstellungskataloge
Julie Hagen-Schwarz 1823—1902. Lüneburg 1991.
Die Zeichenschule der Universität Dorpat. Teil I und Teil II.
Silberschätze aus dem Baltikum. Husum 1999.

Informationen und Bestellungen:
Schriftenvertrieb der
Carl-Schirren-Gesellschaft e.V., Am Berge 35, 21335 Lüneburg,
Tel. 04131-36788, Fax 04131-33453
Internet: www.carl-schirren-gesellschaft.de
E-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Siehe im Rahmen der Publikationen auch die Zusammenarbeit mit der
             Karl Ernst von Baer-Stiftung, Lüneburg

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften