Jugendförderung

Seit jeher gehört zu den Satzungszwecken des Deutsch-Baltischen Kulturwerks, der Carl-Schirren-Gesellschaft (CSG), Jugendliche und Studierende für ihre Arbeit zu begeistern und mit den Ergebnissen unserer Arbeit vertraut zu machen. Dazu arbeiten wir insbesondere mit zwei Organisationen zusammen:
Dem Deutschbaltischen Jugend- und Studentenring (DbJuStR)
und der Deutschbaltischen Studienstiftung, die zum Deutsch-Baltischen Jugendwerk (DBJW) ausgebaut wird.

Gemeinsam mit DbJuStR und DBJW fördert das Deutsch-Baltische Kulturwerk junge Menschen, die sich mit Geschichte, Gegenwart und Zukunft der baltischen Staaten auseinandersetzen, unter anderem durch
•    Stipendien und Darlehen für Studierende und junge Akademiker
•    die Seminare der CSG und des DBJW
•    die Möglichkeit, im Deutsch-Baltischen Jahrbuch und den Hochschulschriften zum Baltikum erste eigene Publikationserfahrung zu sammeln.

Unsere Jugendarbeit wird finanziert durch:
•    einmalige oder fortlaufende Spenden
•    Wohnungsangebote (Bitte nehmen Sie einen Gast auf, wenn Sie Platz haben und in Universitätsnähe wohnen!)
•    Bitten um Spenden anlässlich einer Trauerfeier (statt einer Kranzspende)
•    Bitten um Spenden zu Jubiläen oder zu runden Geburtstagen
•    Kooperationen mit anderen Zuwendungsgebern


Für Spenden werden vom Finanzamt anerkannte Zuwendungsbestätigungen (Spendenbescheinigungen) ausgestellt.
Unser Konto:
Deutschbaltische Studienstiftung
IBAN: DE66240501100030083075
BIC: NOLADE21LBG