Die Bestände des Carl-Schirren-Archivs

Die Archivbestände sind nicht nach Sachthemen oder möglichen Fragestellungen (Pertinenz) aufgebaut, sondern nach den „Bestandsbildnern“ wie Gesellschaften, Vereine, natürliche und juristische Personen, Familien etc. (Provenienz).

Wegen der oben beschriebenen Umstrukturierung des Archivs, kann zur Zeit an dieser Stelle  nur eine Übersicht über die Beständegruppen gegeben werden. Angaben zu den einzelnen Beständen folgen schrittweise – entsprechend dem Fortgang der Archivarbeiten.   

Die Beständegruppen:

(CSA = Carl Schirren-Archiv. Die Abkürzung ist Teil der künftigen Archivsignaturen)

CSA 100 Nachlässe

CSA 110 Sammlungen

CSA 120 Korporationen

CSA 130 Schulen

CSA 140 Vereine, Gesellschaften, Institutionen

CSA 150 Familienarchive, Firmenarchive

CSA 160 Kleine Erwerbungen

CSA 170 Karten, Pläne, Veduten

CSA 180 Carl-Schirren-Gesellschaft

CSA 181 Deutschbaltische Kulturstiftung

CSA 182 Deutschbaltischer Jugend- und Studentenring

CSA 183 Deutschbaltische Studienstiftung

CSA 190 Deutschbaltische Landsmannschaft/Deutschbaltische Gesellschaft

CSA 200 Dienstakten des Archivs

CSA 210 Dienstbibliothek des Archivs

An dieser Stelle werden künftig auch verschiedene Findhilfsmittel und eine Archivdatenbank zur Verfügung stehen.

2.-4. November 2018: Carl-Schirren-Seminar

Bürgerkrieg, Freiheitskrieg, Weltkrieg? Lettland und Estland zwischen Februarrevolution und Frieden von Riga

Das Jahr 1918 markierte einen ausgesprochenen Wendepunkt in der Geschichte Europas. Mit dem Ende des Ersten Weltkrieges bildeten sich in Mittel- und Osteuropa eine Reihe neuer Nationalstaaten, von denen viele zum ersten Mal überhaupt die Bühne der Geschichte betraten. Hierzu gehörten auch die Republiken Lettland und Estland, die dieses Jahr das einhundertjährige Jubiläum ihrer ersten Unabhängigkeit begehen. Die damaligen Ereignisse sind aufs engste mit den gleichzeitig stattfindenden Umbrüchen in Deutschland und Russland verknüpft. Die Umstände, untere denen die Regierungen der jungen Staaten in Europa um ihre Unabhängigkeit und die Festlegung ihrer Grenzen kämpfen mussten, unterschieden sich mehr oder weniger von Land zu Land. Das endgültige Ende dieser Kämpfe markierte erst der am 21. März 1921 zwischen Polen und Sowjetrussland geschlossene Friede von Riga. Die Existenz Lettlands und Estlands als unabhängige Republiken mit bürgerlich-demokratischen Verfassungen, ja selbst ihre Existenz als sich als „lettisch“ bzw. „estnisch“ definierende Nationalstaaten galt in den Jahren 1918 und 1919 keinesfalls als gesichert. Nicht nur das Deutsche Reich suchte beide Länder in seine Abhängigkeit zu bringen, auch die großen Akteure des russischen Bürgerkriegs hatten ihre Pläne für die baltischen Staaten. Sei es als Räterepubliken, sei es als „unverzichtbarer Teil des heiligen Russland“ und Aufmarschgebiet gegen die Bolschewiki. Auch führende deutschbaltische Gruppen suchten durch den „Libauer Putsch“ und den Einsatz der Landeswehr in Lettland die „alte“ Gesellschaftsordnung mit der Dominanz der deutschbaltischen Bevölkerungsminderheit zu bewahren.

Mit dem Seminar „Bürgerkrieg, Freiheitskrieg, Weltkrieg?“ soll - unter Vorbehalt der Bewilligung der beantragten öffentlichen Förderung - der Blick auf das Geschehen im Baltikum zwischen 1917 und 1921 aus traditionellen Perspektiven und Fokussierungen auf Gegenüberstellungen „Deutschbalten vs. Esten und Letten“ gelöst und auf die vielfältigen Verstrickungen in Ambitionen des Deutschen Reichs, aber auch der Freikorps genauso wie die verwickelte Gemengelage des russischen Bürgerkriegs geweitet werden.

Programm

Freitag, 2. November 2018
16:00 Eröffnung des Seminars

17:00 SE 1: „Wer, wann, wo“ – Ein ereignisgeschichtlicher Überblick über das Geschehen, Martin Pabst, Kiel

18:00 Abendessen

19:30 SE 2: Abendvortrag: Deutsche Annexions- und Kolonisationspläne im Baltikum 1914–1919, Ron Hellfritzsch, Greifswald

Sonnabend, 3. November 2018
9:30 Nachwuchspodium 1:
10:00 Nachwuchspodium 2:
10:30 Nachwuchspodium 3:

11:00 Kaffeepause

11:30 SE 3: Die Bolschewiki und Lettland, Kaspars Zellis, Riga (angefragt)

12:30 Mittagessen

13:45 SE 4: Der Vertreter Berlins – August Winnig, Bernhard Sauer, Berlin (angefragt)
14:45 SE 5: „Roter“ und „Weißer“ Terror – Gewalt und Repression im Baltikum 1917-1920, Mark R. Hatlie, Tübingen (angefragt)

15:45 Kaffeepause

16:15 SE 6: Ein vermeidbarer Zwischenfall? – Die Schlacht bei Cēsis und die Ziele der Regierungen Ulmanis und Päts, Ago Pajur, Tartu (angefragt)
17:15 SE 7: Baltenregiment und Agrarreform – Die Deutschbalten und die Entstehung der Republik Estland, Heidi Rifk, Tallinn (angefragt)

18:15 Abendessen

Sonntag, 4. November 2018

09:00 SE 8: „Fürst“ Pawel Bermondt-Awaloff: Ein politischer Abenteurer und seine Armee, Igor Barinov, Moskau (angefragt)
10:00 SE 9: Eine „Gemeinschaft der Gewalt“? Die Rückkehr „Baltikumer“ nach Deutschland, Mathias Voigtmann, Marburg (angefragt)

11:00 Kaffeepause

11:15 Abschlussdiskussion mit allen Referenten

Datenschutzerklärung

  1. 1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

  1. 2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Dr. Pabst
Am Berge 35
21335 Lüneburg
Telefon: +49-(0) 4131-36788
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

  1. 4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

- Browsertyp und Browserversion
- verwendetes Betriebssystem
- Referrer URL
- Hostname des zugreifenden Rechners
- Uhrzeit der Serveranfrage
- IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

  1. 5. Analyse Tools und Werbung

Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Diese Website verwendet Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).

Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

  1. 6. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Ziel und Zweck

Die 1932 gegründete Carl-Schirren-Gesellschaft e.V. wurde nach dem Historiker Carl Schirren (1826-1910) benannt; Professor Carl Schirren hat sich besonders für die kulturelle Selbständigkeit der Deutschbalten in Russland eingesetzt.
Sitz der Carl Schirren Gesellschaft - das Deutschbaltische Kulturwerk -  ist das Brömsehaus in Lüneburg. Die Carl Schirren Gesellschaft  hat es sich zur Aufgabe gemacht, deutschbaltische  Kultur und Tradition durch Sammeln und Bewahren dinglichen Kulturgutes  zu pflegen und zu erforschen. Dies wird durch die Herausgabe von wissenschaftlichen und publizistischen Werken, der Unterhaltung einer Bibliothek, eines Archivs und einer umfangreichen Objektsammlung dokumentiert. Ein besonderes Anliegen ist die Einrichtung einer deutschbaltischen Museumsabteilung im Ostpreußischen Landesmuseum in Lüneburg. Die Gesellschaft unterhält laufende Kontakte zu den baltischen Staaten, Estland, Lettland und auch Litauen.
Durch Vorträge, Seminare, Konzerte, Kulturtage (Carl-Schirren-Tage) und gesellige Veranstaltungen werden Interessierte mit und ohne baltischen Hintergrund an diese Kulturveranstaltungen herangeführt.

 Das  Museum
Scharffhaus

Das Deutschbaltische Museum, als Abteilung des Ostpreußischen Landesmuseums, wird mit dem Erweiterungsbau 2014/15 eine rund 300 m² große Ausstellungsfläche erhalten. Der neue Eingang des Museums befindet sich im fußläufigen Bereich der Heiliggeiststraße. Von dort gelangt der Besucher durch das sogenannte Scharffsche Haus in den Empfangsbereich und kann mit dem Lift von dort direkt in das zweite Obergeschoss zur deutschbaltischen Abteilung fahren.
Als Beitrag für die Umgestaltung des Museums wurde von der  Deutschbaltischen Kulturstiftung das Scharffsche Haus mit Unterstützung des Bundes und des Landes Niedersachsen erworben.  Hier werden u.a. ein Cafe´,ein Lesesaal und ein Museumsladen entstehen.
Die über 800-jährige Geschichte der Deutschen im Baltikum soll in mehreren Abteilungen vom Mittelalter bis 1939 vorgestellt werden. Die Christianisierung, der Handel der Hanse, die Einflüsse der Dänen, der Schweden, der Polen und seit dem 18.Jahrhundert der Russen wird in der Präsentation lebendig veranschaulicht.  Die  Deutschbalten waren durch die Ritterschaften und  ihre Herrenhäuser auf dem Lande präsent.  Die Kaufleute, die Handwerker und Literaten bestimmten das Leben in den Städten. Sie prägten durch die deutsche Sprache und eine westliche Recht-sprechung eine über sieben Jahrhunderte andauernde Herrschaft.
Der gemeinsame Glaube, im Mittelalter katholisch ausgerichtet, in der Neuzeit evangelisch geprägt, hielt die Gesellschaft zusammen.
Mit der Selbständigkeit von Estland und Lettland im Jahr 1919 kam es zur Enteignung der Güter des deutschen Adels. 1939 endete  durch die Umsiedlung der Deutschen in den Westen deren eigenständige Geschichte im Baltikum

Schirren-Bibliothek

Die Bibliothek umfasst über 15 000 Bücher. Schwerpunkt der umfangreichen Bestände ist das wissenschaftliche Schrifttum (10 000 Einheiten) über die
deutschbaltische Geschichte, das deutsch-baltische Leben, die kulturellen Gegebenheiten sowie landeskundliche Beschreibungen.
Besonderer Wert wird auf die Bedeutung der Deutschen seit der Besiedlung des Landes und ihrer geschichtlichen Wirkung im Verhältnis zu den Esten und Letten gelegt.
Allen anderen ethnischen Gruppen wird besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Außerdem enthält die Bibliothek eine Abteilung einzigartiger belletristischer Literatur (4 000 Einheiten) deutschbaltischer Schriftsteller.
Ergänzt wird der Bestand von Schriften deutschbaltischer Autoren mit nicht-baltischen Themen (3 000 Einheiten).
Alle diese Bestände der Carl-Schirren-Stiftung wurden der Nordost-Bibliothek als Leihgabe zur Benutzung in dieser Bibliothek zur Verfügung gestellt, so dass über die

Nordost-Bibliothek, 21335 Lüneburg, Conventstr.1,
http://www.ikgn.de/bibliothek.htm
alle Bücher ausgeliehen werden können.

Online - Katalog

Vom Präsenzbestand der Carl-Schirren-Stiftung sind die Sachbuchbestände zur deutschbaltischen Geschichte und die belletristische Literatur vollständig im "Verbundkatalog östliches Europa" nachgewiesen, der auch im Internet zugänglich ist:

http://www.ikgn.de/bibliothek.online-recherche.htm

Landkarten

Die Sammlung der Landkarten verfügt zusätzlich über Holzschnitte und Kupferstiche, sowie Stahlstiche und Lithographien.
Für das Gebiet der preußischen Ostprovinzen sind topographische Serienkarten vorhanden. Darüber hinaus ist Kartenmaterial für das nördliche Ostmitteleuropa vorhanden.
Für andere Anfragen stehen Angaben und Einzelheiten über die Nordost-Bibliothek unter: http://www.ikgn.de/bibliothek.htm  zur Verfügung.